Jungschi Zeltlager 2020 mit ROBIN HOOD

B L O G

Freitag, 31.Juli 2020

Schon um 07:00 Uhr war es wärmer als uns lieb war...^^. Schon vor dem Zmorgen waren alle Koffer gepackt und die Zelte leer geräumt. Nach der guten Stärkung wurde der ganze Lagerplatz in Gruppen abgebaut. Mit vielen Trinkpausen kämpften wir uns bis zum Mittag durch die Hitze. Da tat eine Abkühlung im See dem Körper und der Seele gut. In einem abschliessenden Input und drei letzten Liedern verabschiedete sich der grösste Teil des Leiterteams, um das Material in der FEG auszuladen und versorgen. Die Kids blieben mit drei LeiterInnen noch kurz auf dem Lagerplatz, bevor es laut singend zurück an den Hafen ging und das Lager definitiv zu seine Schluss kam. Hammer ward ihr alle dabei - sei es live vor Ort, oder hier auf dem Blog. 

Wir sehen uns am 15.August 2020 in der Jungschar/Ameisli. Und nicht vergessen: Dann wird das Geschenk vom König Richard ausgeteilt;)

 

      Fotos vom ganzen Lager findet ihr hier: Fotos

Donnerstag, 30.Juli 2020
Der letzte offizielle Tag im Lager - wie die Zeit vergeht! Nach Zmorgen, Ämtli und Bibellesen starteten wir in ein Sportturnier in verschiedensten Sportarten und schlugen uns tapfer gegen die anderen Mannschaften und die Hitze. Vor dem Zmittag kühlten wir uns lange im See ab. Beim Mittagessen ging plötzlich das Gerücht umher, König Richard sei auf der Rückreise....? Robin Hood bestätigte (ausser sich vor Freude) das Gemunkel. Bloss: Wie empfängt und unterhält man einen König? Wir bereiteten uns den ganzen Nachmittag vor, übten eine würdevolle Begrüssung und planten eine ganze Abendunterhaltung. Kurz vor dem Znacht war es dann soweit: König Richard, seine Frau Philippa und Tochter Elisabeth trafen ein. Wir begrüssten sie ehrgebietig und wiesen sie an unseren besten Sitzplatz: im Schatten am See. Gemeinsam assen wir das Znacht und starteten dann in das Unterhaltungsprogramm: Wetten, dass.... in Gruppen haben die Kids und Leiter Wetten vorbereitet und das Publikum musste nun voraussagen, ob es ihnen gelingt oder nicht. Sehr abwechslungsreich, erstaunlich und amüsant:). Nach dem Dessert und einigen Lieder verabschiedeten wir die Königsfamilie und verbrachten den Rest des Abends ums Lagerfeuer mit Singen. Bald war der Tag zu Ende und die Augenlieder schwer...

Zitat des Tages: "Bitte Gott, mach, dass das Lager noch eine weitere Woche dauert.... egal wie!"

 

 

 

 

Mittwoch, 29.Juli 2020

"I bi häregläge u gad iigschlafe", war ein viel gehörter Satz heute Morgen:). Wir hatten in der Nacht genug Geld verdient, um den Schatzkammerdiener zu bestechen und die Karte der entführten Krone zu bekommen. Bald hatten wir den Schatz erleichtert in unseren Händen! Da wir nun alle Erholung von unserem 24h-Game brauchten, nahmen wir den Morgen etwas gemütlicher an. Aus verschiedenen Angeboten konnten die Kids ihre Favoriten ganz nach ihrem Geschmack auswählen. Am Nachmittag mussten wir mit Schrecken feststellen, dass der Sheriff von unserer Krone-Aktion erfahren hat und Robin Hood verhaftet hat. In einem Geländegame sammelten wir möglichst viel Schnur, mit dem man Robin Hood aus dem Gefängnis abseilen kann. Völlig verschwitzt kühlten wir uns lange im See ab und geniessen nun noch einen Spiel-Abend, bevor es dann rechtzeitig ins Bett geht. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 28.Juli 2020
Heute morgen wurden wir von Robin Hoods persönlichem Spion geweckt. Der böse Sheriff will die Krone vom König Richard für viel Geld verkaufen! Das müssen wir unbedingt verhindern. Natürlich hat unser Lagerheld Robin dazu auch schon einen Plan. Wir werden die Krone entführen! Dazu brauchen wir aber die Karte vom akutellen Versteck der Krone, die nur der Schatzkammerdiener hat, den wir bestechen wollen. Dazu müssen wir Geld verdienen, wozu wir wiederum einen Job brauchen, der uns nur der Pfarrer vermitteln kann, den wir nur beeindrucken können mit Bibelversen, die wiederum ... ihr seht schon: es ist kompliziert. So kompliziert, dass wir schon den ganzen Tag an unserem Lösungsplan arbeiten und wohl auch die Nacht durcharbeiten müssen. Damit jeder aber zu seinem Schlaf kommt, wurden alle in Schichten eingeteilt. Es ist sehr schön zu sehen, wie sich die älteren TeilnehmerInnen um die Jüngeren kümmern und in einem Team zusammenarbeiten.

 

Zitat des Tages: Beim Mittagessen. Er: "Wäh, du hesch Darvidas ir Sauce!" Sie: "Nei, das si Blevitas!" Er: "Cool!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag, 27.Juli 2020

In frischer Morgenluft zu erwachen ist etwas wunderschönes:). Der gestrige Tag schien anstrengend genug gewesen zu sein, um bis um Sieben schlafen zu können. Nach dem Zmorgen bereiten wir uns an verschiedenen Posten vor, die Steuereintreiber anzugreifen und ihnen die Schlüssel für unsere Zelte zurückzuklauen. Angriffsstrategien, Kriegsbemalung und Aufwärmeübungen bereiteten uns auf das Game im Wald vor. Dieses wurde so schnell gewonnen, dass es noch für ein zusätzliches Räuber&Bulle reichte - natürlich Leiter gegen Kids...^^. Am Nachmittag nahmen wir es locker und konnten an verschiedenen Posten den eigenen Vorlieben nachgehen: Sport, Pfeilbogenschiessen, Gemeinschaftsspiele und Chräuele & Baden. Mit Gschwellti&Chäs erwartete uns eine weitere leckere Mahlzeit und mit einer weitern gemütlichen Runde ums Feuer schlossen wir einen weiteren Tag ab. 

Zitat des Tages: "Gäu jetzt müesse mer ruhig si, dass mir dr Input ghöre!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 26. Juli 2020

Dass der Tag immer noch früh ist, auch wenn es schon hell ist, ist noch etwas gewöhnungsbedürftig für uns...:)

Robin Hood ist heute auf uns angewiesen, dass wir ihm helfen, möglichst viel Geld für die Steuern zu zahlen. Am Morgen verzierten wir den Lagerplatz mit Fähnchen, Schildern, Fussballtoren und einem Volleyfeld. Für unseren Einsatz wurden wir Mehl belohnt, welches wir für den bösen Sheriff sammeln. Auch am Nachmittag erkämpften wir uns in einem Geländegame im nahgelegenen Wald noch mehr Mehl, welches wir in wertvolle Bohnen austauschen konnten. Zurück auf dem Lagerplatz waren wir guten Mutes, dass wir dem Sheriff die Steuern zahlen können. Doch wieder wurden wir enttäuscht. Der Sheriff war schlecht gelaunt, er wollte 500 Bohnen - wir hatten 483. Gnadenlos liess der Sheriff unsere Zelte abschliessen. Uns blieb nichts anders übrig, als auf der Wiese unter freiem Himmel zu übernachten. Doch vorher genossen wir ein leckeres Znacht, hatten wieder Worship, einen Input und Kleingruppenzeit. Mit einer langen Singzeit und einer Gutenachtgeschichte schlossen wir den Tag ab. Mit Blick in den klaren Sternenhimmel legten wir uns schlafen.

 

Fun Fact: Es gibt bei 28° immer noch Leute, die gerne im Zelt (!!) eine halbe Stunde den neuen Lagersong schmettern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 25.Juli 2020 

Hipphipp hurra, ds Zäutlager faht ah! Das erste Leiterauto fuhr um 09:00 auf den Lagerplatz, um 11:00 kamen alle Teilnehmer und Helfer hinzu. In grosser Hitze, aber mit viel Elan wurden die neun Zelte ruckzuck aufgebaut. Nach dem wohlverdienten Picknick verabschiedeten sich die ersten Helfer, wir anderen bauten den Lagerplatz weiter auf, bis wir uns im See abkühlen durften. Vor dem Znacht trafen wir den Robin Hood und seine Freunde Freddy und Lisi. Sie hiessen uns in ihrem Revier herzliche willkommen, doch unsere Freude wurde schnell getrübt: Ein Steuereintreiber vom bösen Sheriff, der in Abwesenheit des guten König Richards die Macht an sich gerissen hatte, verlangte von uns einen riesigen Geldbetrag, damit wir uns überhaupt hier niederlassen dürfen. Robin Hood handelte für uns den Deal aus, dass wir das Geld bis morgen beschaffen würden. Wir werden ihm natürlich helfen.

Nach einer gemütlichen Zeit ums Feuer mit Singen und Gutenachtgeschichte war es schon Zeit für ins Bett - was natürlich umso toller ist, wenn man die Zeltgruppen vorher selbst einteilen durfte und so nun neben den besten Freunden einschlafen darf:).

Zitat des Tages: Leiter fragt in der Zeltgruppe nach Tageshighlight. Jüngste Teilnehmerin: "Aues! Aber die WC's.... die sie ganz kreativ boue, muessi scho säge!"

 

© 2019 Jungschi FEG Zentrum Brügg

BESJ-Logo.png
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now